Webkatalog

Start | Seite eintragen | Top Hits | Neue Einträge | Neue Artikel | Spiele | Sitemap | Kontakt


Nachrichten - tagesschau.de

  • "Ein Großer des deutschen Chansons" - Reaktionen auf Udo Jürgens' Tod
  • Der Tod von Udo Jürgens hat in Deutschland und Österreich Bestürzung und Trauer ausgelöst. Musiker, Politiker und Personen des öffentlichen Lebens würdigten ihn als großen Künstler, der die Musiklandschaft geprägt habe.

  • Szenen aus dem Leben einer Legende
  • Seit Jahrzehnten feierte er einen Erfolg nach dem anderen, wurde er von einer gewaltigen Fangemeinde auf allen Bühnen gefeiert. Er war wirklich schon zu Lebzeiten eine Legende - jetzt ist Udo Jürgens tot. Stationen aus einer einzigartigen Karriere.

  • Trauer um Udo Jürgens: Ein "realistischer Romantiker"
  • "Jeder, der mir zuhört, ist ein Teil von mir" - Udo Jürgens war seinen Fans nahe und begeisterte Generationen. Nun starb er im Alter von 80 Jahren bei einem Spaziergang. In einem seiner letzten Interviews hatte er Hans-Jürgen Maurus noch von der Liebe, dem Glück und Enttäuschungen erzählt.

  • Deutsche Bahn weitet Videoüberwachung an Bahnhöfen aus
  • Fast 5000 Kameras filmen bereits bundesweit das Geschehen an Bahnhöfen. Die Deutsche Bahn will diese Videoüberwachung nun schneller ausbauen als bislang bekannt: Schon 2015 sollen bis zu 700 neue Kameras installiert werden.

  • Netzwerk zielt auf Christen: Die Salafisten-Masche mit Jesus
  • Das Netzwerk "Jesus im Islam" wächst. Laut Behörden ist es "in der Grundtendenz extremistisch" und schafft mit seiner Scharia-Propaganda den Nährboden für den Dschihadismus. Die Jugendlichen sprechen Gleichaltrige an.

  • EKD warnt vor Dämonisierung von "Pegida"-Demonstranten
  • Vor der heutigen Demonstration des "Pegida"-Bündnisses in Dresden hat die Evangelische Kirche in Deutschland einen Dialog mit den Demonstranten gefordert. Diese pauschal zu verteufeln, bewirke nichts, sagte der EKD-Ratsvorsitzende Bedford-Strohm.

  • US-Geheimdienst CIA testet Europas Grenzen
  • CIA-Agenten reisen nicht nur mit falschem Pass durch Europa. Sondern der US-Geheimdienst hat nach NDR- und "SZ"-Informationen auch gezielt die EU-Grenzkontrollen untersucht, um zu prüfen, ob den Agenten dort Gefahr droht. Die Antwort: Nein.

  • Südkorea: Hackerangriff auf Atomkraftwerke
  • Grundrisse, Betriebsanleitungen und Details über Kühlsysteme - diese Informationen über zwei südkoreanische Atomreaktoren haben Hacker veröffentlicht. Sie fordern, alte Meiler abzuschalten. Sonst sollen mehr Daten an die Öffentlichkeit gelangen.

  • Pakistan meldet Festnahmen nach Schulmassaker
  • Fünf Tage nach dem Taliban-Angriff auf eine Schule in Peschawar hat die pakistanische Polizei mehrere Verdächtige festgenommen. Der Regierung zufolge sollen sie den Angriff unterstützt haben. Bei dem Massaker starben mehr als 140 Menschen.

  • Stichwahl in Tunesien: Essebsi erklärt sich zum Sieger
  • Wer hat die Stichwahl in Tunesien gewonnen? Ohne Hochrechnung oder gar Ergebnisse ist die Frage für Herausforderer Essebsi bereits entschieden: Vor Anhängern erklärte er sich zum Sieger. Konkurrent und Übergangspräsident Marzouki sieht sich ebenfalls vorne.

  • Bauarbeiten am Nicaragua-Kanal sollen beginnen
  • Heute sollen die Bauarbeiten am Nicaragua-Kanal starten. Rund 32 Milliarden Euro wollen chinesische Investoren dafür aufbringen. Nicaraguas Regierung will mit dem Projekt die Armut im Land reduzieren. Aber es gibt Widerstand.

  • Dijon: Mann fährt Menschen mit Auto an
  • Im französischen Dijon hat ein Mann elf Passanten verletzt. Unter dem Ruf "Allahu akbar" fuhr er mit seinem Auto Fußgänger an. Bereits am Samstag hatte ein Mann mit den gleichen Worten eine Polizeistation angegriffen.

  • Harting, Höfl-Riesch und DFB-Elf zum Sportler des Jahres gewählt
  • Maria Höfl-Riesch und Robert Harting sind die Sportler des Jahres. Die Skiläuferin und der Diskuswerfer wurden bei der Gala in Baden-Baden ausgezeichnet. Den Titel bei den Mannschaften holten sich die Fußball-Weltmeister.

  • Videoblog: Jüdisches Lichterfest Chanukka fällt auf Heiligabend
  • Erstmals seit 1976 fällt in diesem Jahr der letzte Tag des jüdischen Lichterfestes Chanukka auf Heiligabend. Bei beiden Festen spielt das Licht eine wichtige Rolle. In Israel gewann das Lichterfest in den vergangenen Jahren an Bedeutung.

  • Videoblogs der ARD-Korrespondenten
  • Die ARD hat eines der größten Korrespondentennetze weltweit. In ihren Videoblogs berichten unsere Korrespondentinnen und Korrespondenten über die kleinen Dinge des Lebens und die große Politik, über Ernstes und Skurriles, über besondere Rituale und alltägliche Gebräuche.

  • Russland: SPD-Außenxperte für Lockerung der Sanktionen unter Bedingungen
  • Der SPD-Außenexperte Mützenich hat sich für eine Lockerung der Sanktionen gegen Russland ausgesprochen. Er nannte aber Bedingungen dafür. Auch der Ex-Generalinspekteur der Bundeswehr Kujat warnte vor einer wirtschaftlichen Destabilisierung.

  • Pflichttests auf Vogelgrippe für Enten und Gänse
  • Landwirtschaftsminister Schmidt will wegen der Vogelgrippe-Fälle Enten und Gänse vor der Schlachtung untersuchen lassen. Dazu werde eine Eilverordnung vorbereitet, die am Dienstag in Kraft treten soll. Nur bei negativem Testergebnis dürften die Tiere geschlachtet werden.

  • Probleme am Flughafen Frankfurt: Security wird neu geschult
  • Die schweren Sicherheitslücken am Frankfurter Flughafen haben erste Konsequenzen: Tausende Security-Mitarbeiter werden nachgeschult. EU-Prüfer hatten ihre Ausbildung kritisiert. Für Passagiere heißt es: länger warten.

  • Sony-Affäre: Nordkorea gibt sich martialisch
  • Nordkorea verschärft im Streit mit den USA um Hackervorwürfe und den Film "The Interview" die Tonart. Man sei zur "Konfrontation in allen Kriegsbereichen" bereit, verkündete das Regime. US-Präsident Obama drohte dem Land mit einer Einstufung als Terrorstaat.

  • Griechenlands Regierungschef geht auf Opposition zu
  • Griechenlands Regierungschef Samaras sucht nach einem Kompromiss mit der Opposition, um die Präsidentschaftswahl und die Gespräche über neue Notkredite für das Land zu retten. Im Gegenzug für einen Konsens-Kandidaten bot er der Opposition Wahlen bis Ende 2015 an.

  • Gazastreifen: Ägypten öffnet Grenzübergang Rafah
  • Seit fast zwei Monaten hatte Ägypten den Gaza-Grenzübergang Rafah geschlossen gehalten - jetzt dürfen Palästinenser wieder zwei Tage lang passieren. Grund für die Schließung war ein verheerender Terroranschlag auf dem Sinai.

  • So viel Reallohn-Plus wie lange nicht mehr
  • Die Inflation ist niedrig, und davon profitieren die Verbraucher: Im dritten Quartal wuchsen die Reallöhne mit 1,8 Prozent so stark wie seit mehr als drei Jahren nicht mehr. Auch für das gesamte Jahr gibt es eine positive Tendenz. Grund sind auch die stark gefallenen Ölpreise.

  • Amazon-Streik geht in die zweite Woche
  • Am Morgen haben erneut Beschäftigte der deutschen Amazon-Standorte die Arbeit niederlegt. Beim Online-Versandhändler geht der Streik damit in die zweite Woche. Auf die Frage nach möglichen Lieferverzögerungen antwortet der Konzern eindeutig.

  • Bundesliga: Freiburg bleibt Letzter
  • Bis in die Nachspielzeit hatten die Freiburger geführt - am Ende reichte es gegen Hannover nur zu einem 2:2. Damit bleibt Freiburg Letzter. Bei einem Sieg hätten die Breisgauer Borussia Dortmund ans Ende geschickt. Hannover überwintert auf dem 8. Platz.

  • Bundesliga: 0:5-Heimblamage für Hertha
  • Hertha BSC hat sich mit einer deutlichen Heimniederlage in die Weihnachtspause verabschiedet. Die Berliner unterlagen im eigenen Stadion Hoffenheim mit 0:5. Für die TSG war es der bisher höchste Sieg in der Bundesliga.

Suche

Google

Statistik

Kategorien:17
Subkategorien:618
Einträge:3652
Premium Einträge:2
Nicht bestätigt:709
Wartend:0
Heute:1
Gestern:1
Letzte 7 Tage:3


Premium Eintrag



0-9  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z