Webkatalog

Start | Seite eintragen | Top Hits | Neue Einträge | Neue Artikel | Spiele | Sitemap | Kontakt


Nachrichten - tagesschau.de

  • Sondertreffen der Eurozone: Einigung in der Nachspielzeit?
  • Wieder einmal wird auf höchster Ebene über eine Lösung der griechischen Schuldenkrise beraten. In Brüssel begann das Sondertreffen der Staats- und Regierungschefs der 19 Euroländer. Wider Erwarten hatte die griechische Seite keine neuen Lösungsvorschläge im Gepäck.

  • LIVEBLOG: Weiterer Gipfel am Sonntag?
  • Während die Staats- und Regierungschefs der Eurozone tagen, gibt es offenbar schon Pläne für einen weiteren Gipfel. Nach Angaben von hochrangigen EU-Vertretern könnte dieser am Sonntag stattfinden. Dort könnten Hilfspläne für Griechenland genehmigt werden.

  • EZB-Pläne für Griechenland: Nur noch 30 Euro pro Tag?
  • Wenn es nach der EZB ginge, würden die Griechen täglich nur noch 30 statt 60 Euro pro Tag aus dem Geldautomat ziehen können, denn die Restbestände an Bargeld drohen auszulaufen. Dabei sollten die Notkredite doch möglichst bis zu einer Lösung reichen, erklärt ARD-Börsenexperte Klaus-Rainer Jackisch.

  • Kommentar zu Griechenland: Konsenssuche statt Pokerspiel
  • Die Verhandlungen im griechischen Schuldenstreit haben zuletzt an ein Pokerspiel erinnert. Wenn Griechenland und der Euroraum aber gerettet werden sollen, müssen die bewährten EU-Methoden Konsens und Kompromiss zum Zuge kommen, meint Holger Romann.

  • Steinmeier zu Atomgesprächen: Verhandeln bis zum letzten Wort
  • Die Atomverhandlungen mit dem Iran in Wien sind noch einmal verlängert worden. Hauptprobleme seien die Kontrolle der iranischen Zusagen und die Zeitfolge bei der Aufhebung der Sanktionen, erklärte Außenminister Steinmeier in den Tagesthemen. Man werde sorgfältig bis zum letzten Wort verhandeln.

  • Verfassungsgericht: Verletzt BKA-Gesetz Bürgerrechte?
  • Belauschen, bespitzeln, überwachen: Um Terroranschläge zu verhindern, hat das BKA weitreichende Befugnisse. Kritiker sehen darin massive Eingriffe in die Bürgerrechte. Heute hat die Verhandlung vor dem Verfassungsgericht begonnen.

  • NSU-Prozess wegen Zschäpes neuem Verteidiger unterbrochen
  • Die Hauptangeklagte im NSU-Prozess, Beate Zschäpe, hat ab sofort einen weiteren Anwalt. Damit er sich einarbeiten kann, setzte das Gericht mehrere Termine aus. Der neue Anwalt stellte klar, dass Zschäpe derzeit auch weiterhin keine Aussage plant.

  • Lüneburger Auschwitz-Prozess: Dreinhalb Jahre Haft gefordert
  • Der Ausschwitz-Prozess gegen den früheren SS-Mann Gröning neigt sich dem Ende zu. Die Staatsanwaltschaft forderte vor dem Landgericht Lüneburg dreieinhalb Jahre Haft für den 94-Jährigen. Unklar ist, ob er bei einer Verurteilung tatsächlich in Haft kommt.

  • Nach Brandanschlag auf Kloster in Israel: Mönche in Not
  • Mehr als zwei Wochen nach dem Brandanschlag auf das Benediktinerkloster Tabgha am See Genezareth in Israel ist die Tat noch unaufgeklärt. Die Mönche geraten immer mehr in Not, denn Pilger und Touristen bleiben dem zerstörten Kloster fern.

  • Streik-Ende: Jetzt kommen Millionen Briefe und Pakete
  • Seit Mitternacht ist der Streik bei der Post beendet, doch jetzt liegen Millionen nicht zugestellter Briefe und Pakete in den Verteilzentren. Die Post will nun alles daransetzen, die Rückstände so schnell wie möglich aufzuholen.

  • Nach Post-Streik: Was, wenn die Rechnung jetzt erst kommt?
  • Trotz zusätzlicher Mitarbeiter wird es einige Tage dauern, bis die Post die liegen gebliebenen Briefe zugestellt hat. Doch was, wenn eine Rechnung darin war, deren Zahlungsfrist längst verstrichen ist? Keine Panik, sagt ARD-Korrespondentin Charlotte Gnändiger.

  • Reform der Erbschaftssteuer: Kritik von allen Seiten
  • Die geplante Reform der Erbschaftssteuer sorgt für Streit: Wirtschaftsverbände lehnen die Pläne der Koalition als nicht ausreichend ab. Ganz anders sehen das Teile der SPD, der Opposition und Gewerkschaften. Sie kritisieren, dass Firmenerben zu sehr begünstigt werden.

  • Tour de France: Tony Martin fährt ins Gelbe Trikot
  • Der deutsche Radprofi Tony Martin hat die vierte Etappe der Tour de France gewonnen und ist neuer Träger des Gelben Trikots. Martin hatte sich kurz vor dem Ziel aus dem Feld gelöst. Die Etappe führte über 223,5 Kilometer von Seraing nach Cambrai.

  • Zahlung nach WM-Fight versäumt - Mayweather verliert Titel
  • Box-Superstar Floyd Mayweather hat einen seiner drei WM-Titel verloren. Die WBO erkannte dem 38-Jährigen ausgerechnet jenen WM-Gürtel ab, den er sich im Mai im Mega-Fight gegen Manny Pacquiao geholt hatte. Damals kassierte er wohl 200 Millionen Euro.

  • Sonnenbrand als Tattoo: Hautärzte warnen vor neuem Trend
  • Sommer, Sonne, Sonnenbrand-Tattoos! Die liegen derzeit voll im Trend. Vor allem junge Leute lassen sich gezielt von der Sonne verbrennen, um kreative Muster auf die Haut zu bekommen. Hautärzte finden diese "sunburn art" äußerst gefährlich.

  • Boris Becker: Erster Wimbledon-Sieg - 30 Jahre ist es her
  • "Game, Set, Match Becker!" Am 7. Juli 1985 um 17.26 Uhr Ortszeit ist der 17-jährige Boris Becker einer der glücklichsten Menschen auf der Welt. Er gewann das Tennisturnier in Wimbledon - als erster Deutscher und jüngster Spieler. Diesen Rekord hält er bis heute.

  • Spendenkonten
  • Wenn Sie für die Flüchtlinge aus den Krisengebieten im Nordirak und in Syrien spenden wollen, finden Sie hier Hilfsorganisationen und Bankverbindungen.

  • Start der Tour de France 2015: Eine Rundfahrt über 3360 Kilometer
  • Mit einem 13,8 Kilometer langen Zeitfahren durch die Innenstadt von Utrecht hat die 102. Tour de France begonnen. Sie endet nach 3360 Kilometern am 26. Juli auf den Pariser Champs-Elysées. Zum Auftakt 198 Fahrer dabei.

  • Zeitgeschichte: Die Tagesschau vor 20 Jahren
  • Wie sah die Welt vor 20 Jahren aus? Welche Themen bestimmten die politische Debatte? Wer war damals wichtig? Die Tagesschau bietet einen wertvollen Einblick in die jüngere Zeitgeschichte. Tagesschau.de dokumentiert sie Tag für Tag mit den 20-Uhr-Ausgaben.

  • Videoblog: "Darwisch gab den Palästinensern eine Identität"
  • Der Dichter Mahmud Darwisch gilt als poetische Stimme des palästinensischen Volkes. Als Streiter für ein unabhängiges Palästina wird er ähnlich verehrt wie Jassir Arafat. In Ramallah hat Richard C. Schneider deshalb das Darwisch-Museum besucht.

  • Videoblogs der ARD-Korrespondenten
  • Die ARD hat eines der größten Korrespondentennetze weltweit. In ihren Videoblogs berichten unsere Korrespondentinnen und Korrespondenten über die kleinen Dinge des Lebens und die große Politik, über Ernstes und Skurriles, über besondere Rituale und alltägliche Gebräuche.

  • Staatsanwaltschaft sucht nach G36-Informanten
  • Die Staatsanwaltschaft Bonn will wissen, wer der Presse Informationen zu den Mängeln des Sturmgewehrs G36 zugespielt hat. Deshalb hat sie nun laut SWR Ermittlungen aufgenommen. Das Verteidigungsministerium unterstützt das Vorgehen.

  • Asyldebatte: Tumulte bei Freitaler Bürger-Versammlung
  • Eigentlich sollte bei einer Bürgerversammlung in Freital über die Asylsituation aufgeklärt werden. Doch dann wird gebrüllt und gepöbelt. Und Andersdenkenden wird das Rederecht entzogen. Seit Wochen gibt es in der Stadt in Sachsen Proteste gegen Flüchtlinge.

  • Heftige Debatte um Gabriels SPD-Strategiepapier
  • SPD-Parteichef Gabriel hat ein Strategiepapier für seine Partei ausgearbeitet, das sich seiner Meinung nach an der "arbeitenden Mitte" in Deutschland orientiert. Die Parteilinke hält es jedoch für neoliberal. Die SPD werde damit zur "CDU light". Von Peter Mücke.

  • Vor zehn Jahren: Als der Terror London erreichte
  • Was für die USA 9/11 ist, ist für Großbritannien der 7. Juli 2005: 52 Menschen starben, als sich islamistische Selbstmordattentäter in drei Londoner U-Bahnen und einem Bus in die Luft sprengten. Auch zehn Jahre danach kämpfen die Überlebenden mit den Folgen.

  • Die deutsche Rolle im Atomstreit mit dem Iran
  • Fristverlängerung für die Atomverhandlungen: In Wien hat sich die "5+1" Gruppe mit dem Iran deutlich mehr Zeit für eine Einigung gegeben. Ein genauer Termin wurde nicht genannt. Warum ein erfolgreicher Abschluss für Deutschland wichtig ist, erklärt Ralf Borchard.

  • 14 Bergarbeiter bei Überfall in Kenia getötet
  • Die Extremistengruppe Al-Shabaab verbreitet in Kenia seit Jahren Angst und Schrecken. Und auch diesmal wird sie für ein Blutbad im Norden des Landes verantwortlich gemacht. Dort wurden 14 Bergarbeiter im Schlaf überfallen und erschossen.

  • "Share The Meal": Zwei Klicks gegen den Hunger
  • Weltweit hungern 100 Millionen Kinder. Dabei können 40 Cent am Tag ausreichen, um ein solches Kind einen Tag lang komplett zu ernähren. Und genau hier setzt die Aktion "Share The Meal" der Vereinten Nationen an. Von Anja Jeschonneck.

  • Studie: Vor allem Gutverdiener profitieren vom Riestern
  • Ziel der Riester-Rente ist, vor allem Bezieher kleiner und mittlerer Einkommen zu unterstützen. Das Ergebnis einer Studie belegt jetzt das Gegenteil. Demnach profitieren überwiegend Wohlhabende von dem staatlichen Zuschuss.

  • Springer und ProSiebenSat1 verhandeln offenbar über Fusion
  • Ihre Fusion wäre ein Paukenschlag für die deutsche Medienbranche: Offenbar verhandeln die beiden Konzerne Axel Springer und ProSiebenSat.1 über einen Zusammenschluss. Doch bereits in der Vergangenheit waren ähnliche Pläne am Kartellamt gescheitert.

Suche

Google

Statistik

Kategorien:17
Subkategorien:618
Einträge:3649
Premium Einträge:2
Nicht bestätigt:903
Wartend:0
Heute:0
Gestern:2
Letzte 7 Tage:7


Premium Eintrag



0-9  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z