Webkatalog

Start | Seite eintragen | Top Hits | Neue Einträge | Neue Artikel | Spiele | Sitemap | Kontakt


Nachrichten - tagesschau.de

  • Staats-und Regierungschefs sehen Hoffnung für die Ukraine
  • Kanzlerin Merkel hat sich mit den Präsidenten Frankreichs, Russlands und der Ukraine über den Stand der Umsetzung der Minsker Friedensvereinbarungen ausgetauscht und Fortschritte konstatiert. Eine Lösung gab es indes im Gasstreit zwischen Moskau und Kiew.

  • Athen: Gesetzentwurf zur Armutsbekämpfung durchgesickert
  • Kostenloser Strom, Mietbeihilfen und Essensmarken für bis zu 300.000 Menschen: Der Gesetzentwurf der griechischen Regierung zur Armutsbekämpfung ist durchgesickert. Indes gibt es widersprüchliche Aussagen über ein drittes Hilfsprogramm.

  • NSU-Mord in Heilbronn: Mehr Fragen als Antworten
  • Vier Jahre, nachdem die Polizistin Michele Kiesewetter im April 2007 in Heilbronn erschossen wurde, wurde der NSU dafür verantwortlich gemacht. Doch noch immer bleiben Fragen. Einige will ein Ausschuss im Stuttgarter Landtag klären.

  • Verhältnis von USA und Israel: Von schlecht auf katastrophal
  • Auf Einladung der Republikaner ist Israels Premier Netanjahu in die USA gereist. Die führenden Demokraten haben das weite gesucht - und die Beziehungen beider Länder ein neues Rekordtief erreicht. Sabrina Fritz erklärt, wie es soweit kommen konnte.

  • Videoblog: Netanjahus Weg zur Wiederwahl führt über Washington
  • Der Auftritt des israelischen Premiers Netanjahu vor dem US-Kongress ist umstritten, weil die Zustimmung des US-Präsidenten fehlt. Die TV-Journalistin Dana Weiss meint, dass Netanjahu damit eins erreichen will: die Wahl in Israel gewinnen.

  • Gesundheitsschäden durch Handy-Nutzung
  • Vielleicht sehen Sie diesen Beitrag gerade auf einem Handy oder Tablet. Dann gefährden Sie damit möglicherweise Ihre Gesundheit. Mediziner warnen vor Haltungs- und Skelettschäden durch mobile Geräte und empfehlen: Öfter mal den Kopf in den Nacken.

  • Finanzierung der Bundeswehr: Nehmen, was übrig bleibt
  • Die Bundeswehr braucht mehr Geld, um ihre Einsatzfähigkeit gerade in Zeiten vieler Krisen sicherzustellen. In diesem und im kommenden Jahr hat der Finanzminister für die Truppe aber nichts mehr übrig - und will auch für die Zeit danach nichts versprechen.

  • Vor Bundestagsvotum: Koalition bessert bei Frauenquote nach
  • Am Freitag stimmt der Bundestag über ein Gesetz zur Frauenquote für Führungsposten in Unternehmen ab. Politiker von Union und SPD haben den Entwurf deswegen noch einmal nachgebessert. Am Ende zeigten sich beide Koalitionspartner zufrieden.

  • Edathy-Prozess beendet: Geständnis oder nicht?
  • Nach Einstellung des Verfahrens gegen den Ex-SPD-Abgeordneten Edathy müht dieser sich um die Deutungshoheit. Ja, er habe Material aus dem Internet heruntergeladen, das die Staatsanwaltschaft als kinderpornografisch ansieht. Ein Geständnis sei das aber nicht.

  • Edathy-Prozess: Deal oder kein Deal
  • Um die Einstellung des Edathy-Verfahrens haben Anklage und Verteidigung hart gerungen. Auf welcher rechtlichen Grundlage haben sie sich geeinigt - und ist Edathy nun verurteilt? tagesschau.de beantwortet Fragen zum Prozess.

  • Deutsche Bank: Anklage gegen Fitschen zugelassen
  • Länger als ein Jahrzehnt ging der Rechtsstreit zwischen Deutscher Bank sowie dem Medienmogul Kirch und seinen Erben. Zwar gab es 2014 einen Vergleich - doch es geht weiter: Bankchef Fitschen und seine Vorgänger müssen wegen angeblicher Falschaussagen vor Gericht.

  • Tarifeinheitsgesetz: Weselsky und Opposition gegen Nahles
  • Am Anfang standen die Streiks der GDL-Lokführer - seitdem will Ministerin Nahles per Gesetz Konflikte konkurrierender Gewerkschaften entschärfen. Doch die Opposition hält es für verfassungswidrig. Und das tut die GDL natürlich auch.

  • Zeugin des Nemzow-Mordes äußert sich im TV
  • Die 23-jährige Anna Durizkaja ging neben dem Kreml-Kritiker Nemzow, als er von hinten erschossen wurde. In einem unabhängigen Fernsehsender hat sie sich nun erstmals öffentlich geäußert. Zuvor war sie ausführlich von der Polizei befragt worden.

  • Interview zu Nemzow-Mord: "Niemand ist sicher"
  • Nach dem Mord an Kreml-Kritiker Nemzow sieht Russland-Experte Stefan Meister die russische Zivilgesellschaft massiv unter Druck. Im Interview mit tagesschau.de erklärt er, wie und warum Präsident Putin ein Klima der Angst befördert.

  • Afghanistan: Retter kommen nur langsam zu Lawinenopfern
  • Lawinen haben in Afghanistan in den vergangenen Tagen mehr als 200 Menschen getötet und mindestens 1000 Häuser zerstört. Besonders schwer betroffen ist das Pandschir-Tal. Rettungskräfte gelangen nur mit Hubschraubern in die Region.

  • 20 Jahre nachtmagazin: Der Spieltrieb ist geblieben
  • Vor 20 Jahren startete das ARD-nachtmagazin - und informiert seitdem etwas anders über die Ereignisse des Tages: Mal fährt der Moderator ein Autorennen, mal kommt Ernie ins ARD-Studio. Aber immer geht es vor allem um eines: Information. Kerstin Klein blickt zurück.

  • Erstes nachtmagazin: Premiere mit Warnung am Ende
  • Es begann ganz schlicht: "Willkommen zum nachtmagazin" - so begrüßte Claus-Erich Boetzkes vor 20 Jahren die Zuschauer der ersten Sendung. Die dann mit einer Warnung endete: Wer nachts ruhig schlafen wolle, dürfe sich nicht den letzten Beitrag ansehen.

  • Videoblogs der ARD-Korrespondenten
  • Die ARD hat eines der größten Korrespondentennetze weltweit. In ihren Videoblogs berichten unsere Korrespondentinnen und Korrespondenten über die kleinen Dinge des Lebens und die große Politik, über Ernstes und Skurriles, über besondere Rituale und alltägliche Gebräuche.

  • "Verwandtenaffäre": CSU-Mann Schmid weist Vorwürfe zurück
  • Am ersten Prozesstag in der sogenannten Verwandtenaffäre im bayerischen Landtag hat Ex-CSU-Fraktionschef Schmid die Vorwürfe gegen ihn wegen Steuerbetrugs zurückweisen lassen. Er habe nur einen einzigen Fehler begangen - und inzwischen alles verloren.

  • Bundesregierung kritisiert Tsipras : "Foulspiel" in der Eurogruppe
  • Spanien und Portugal stünden an der Spitze einer "Verschwörung" zum Sturz seiner Regierung - mit diesem Vorwurf hat Griechenlands Ministerpräsident Tsipras nicht nur die Regierungen dort verärgert. Auch die Bundesregierung schaltete sich ein.

  • Los Angeles: Polizei erschießt unbewaffneten Mann
  • Ein Unbewaffneter, eine Auseinandersetzung - und am Ende ist ein Mann tot. Schon wieder stehen US-Polizisten wegen ihres harten Umgangs mit Unbewaffneten in der Kritik. Im Internet sorgt ein Video des tödlichen Gerangels in Los Angeles für Aufsehen.

  • UN zählen 6000 Tote in der Ostukraine
  • Mehr als 6000 Menschen sind den Vereinten Nationen zufolge in dem Konflikt in der Ostukraine bereits ums Leben gekommen. UN-Menschenrechtskommissar al Hussein beschreibt die Lage als "gnadenlose Zerstörung von zivilem Leben und Infrastruktur".

  • Gasstreit: EU vermittelt zwischen Russland und Ukraine
  • Noch bis Ende März ist klar, zu welchen Konditionen die Ukraine Gas bekommt. Gazprom droht erneut mit Lieferstopp. Kiew will nicht für Energie in von prorussischen Separatisten kontrollierten Gebieten zahlen. Heute wird wieder verhandelt.

  • Festnahme nach Mord an US-Blogger in Bangladesch
  • In Bangladesch hat die Polizei einen Verdächtigen festgenommen, der vor vier Tagen den US-Blogger Avijit Roy ermordet haben soll. Der mutmaßliche Täter ist ein muslimischer Blogger. Er hatte Roy kurz vor der Tat im Internet mit dem Tod gedroht.

  • Estlands Wahlsieger Roivas: Mehr NATO, weniger Russland
  • Die prowestlichen Parteien haben die Wahl in Estland gewonnen. Damit dürfte der alte Premier auch der neue sein: Taavi Roivas, der Russland einen "Aggressor" nennt und das Heil seines Landes in einer noch stärkeren Präsenz der NATO sieht.

  • Irakische Armee greift IS in Tikrit an
  • Die irakische Armee hat eine Großoffensive auf die Stadt Tikrit begonnen, die von der Terrormiliz "Islamischer Staat" kontrolliert wird. Das berichtet das staatliche Fernsehen. Demnach werden die irakischen Truppen von schiitischen Milizen unterstützt.

  • Euro-Länder: So wenige Arbeitslose wie seit Jahren nicht
  • Die europäischen Arbeitsmärkte scheinen sich weiter leicht zu erholen: Die Quote der Euro-Länder war im Januar so niedrig wie seit April 2012 nicht mehr. Schlusslichter bleiben Griechenland und Spanien - aber gerade in Spanien ist die Besserung am klarsten.

  • Neuer BaFin-Chef Hufeld: "Gute Aufsicht muss beißen"
  • Er begann als Unternehmensberater, war wichtiger Bank- und Versicherungsmanager - jetzt leitet er die Finanzaufsicht Bafin: Felix Hufeld. Er startet mit hohen Ansprüchen ins Amt.

  • Mobile World Congress: Bling-Bling schon vor dem Start
  • Der Mobile World Congress in Barcelona ist ein Schaulaufen der Smartphone-Industrie: Schon vor dem heutigen Auftakt präsentierten Samsung und HTC ihre neuen Geräte - mit mehr Pixeln und mehr Power. Doch es geht auch um alternative Betriebssysteme.

  • EU-Staaten dürfen Plastiktüten besteuern oder verbieten
  • Fast 200 umweltschädliche Plastiktüten verbraucht der durchschnittliche EU-Bürger pro Jahr. Brüssel will diese Zahl schon länger senken. Nun hat die EU entsprechende Pläne endgültig abgesegnet. Künftig dürfen die Beutel besteuert oder sogar verboten werden.

Suche

Google

Statistik

Kategorien:17
Subkategorien:618
Einträge:3650
Premium Einträge:2
Nicht bestätigt:760
Wartend:0
Heute:0
Gestern:0
Letzte 7 Tage:1


Premium Eintrag



0-9  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z