Webkatalog

Start | Seite eintragen | Top Hits | Neue Einträge | Neue Artikel | Spiele | Sitemap | Kontakt


Nachrichten - tagesschau.de

  • Warum gerade jetzt so viele Menschen fliehen
  • Weltweit waren seit dem Zweiten Weltkrieg nicht so viele Menschen auf der Flucht wie jetzt. Allein in Deutschland werden in diesem Jahr 800.000 Menschen erwartet. Der Bürgerkrieg in Syrien tobt seit viereinhalb Jahren. Warum fliehen gerade jetzt so viele Menschen nach Europa?

  • SPD-Fraktionschef Oppermann fordert Einwanderungsgesetz
  • Mehr Erstaufnahmen, weniger Vorschriften - SPD-Fraktionschef Oppermann will in der Flüchtlingspolitik schnell handeln. Dazu forderte er in den tagesthemen ein Einwanderungsgesetz: Damit könne die Migration gesteuert werden.

  • Tschechien hindert Syrer nicht mehr an Weiterreise
  • Auch Tschechien hindert syrische Flüchtlinge, die aus Ungarn kommen, nicht mehr an der Weiterreise. Damit reagiert das Land darauf, dass Ungarn entgegen dem Dublin-II-Abkommen die Flüchtlinge nicht mehr zurücknimmt. Die Lage in Budapest bleibt derweil angespannt.

  • Mutmaßlicher Neonazi bewachte Flüchtlingsheim
  • Während der rassistischen Randale in Heidenau ist die Flüchtlingsunterkunft ausgerechnet durch Sicherheitsleute geschützt worden, unter denen auch ein mutmaßlicher Neonazi war. Der Dresdner ist bei Facebook mit NPD-Funktionären befreundet.

  • Schulbeginn für Flüchtlinge: Keine Wunden aufreißen
  • Zu Beginn des Schuljahres stehen die Schulen vor großen Herausforderungen. Wie viele Flüchtlingskinder kommen, weiß niemand. Und viele Lehrer fühlen sich überfordert. Vor allem wegen der schwierigen Biografien der Kinder. Von Sandra Stalinski.

  • Frankreich: Ermittlungen zu Arafats Tod eingestellt
  • Die Ermittlungen zum Tod von Palästinenserführer Arafat in Frankreich werden zu den Akten gelegt. Die zuständigen Untersuchungsrichter beschlossen, das Verfahren einzustellen. Es gebe keine Beweise für einen Mord.

  • Kongos "Terminator" auf der Anklagebank
  • Mord, Vergewaltigungen und weitere Verbrechen soll Ex-Rebellenchef Ntaganda im Kongo begangen haben. Seit heute muss er sich vor dem Internationalen Strafgerichtshof verantworten. Wer ist der Mann, den viele nur den "Terminator" nennen?

  • Stimmzettel-Panne: Stadt Köln will Wahl verschieben
  • Vor der Wahl des Oberbürgermeisters in Köln überschlagen sich die Ereignisse. Zunächst wurden Zehntausende Stimmzettel für ungültig erklärt. Nun will die Stadt die für den 13. September geplante Abstimmung sogar verschieben.

  • Cockpit: Streiks bei der Lufthansa "jederzeit möglich"
  • Die Piloten der Lufthansa drohen zum Ende der Ferienzeit erneut mit Streik. Die Gewerkschaft Vereinigung Cockpit erklärte die Tarifgespräche mit dem Unternehmen für gescheitert. Ab sofort müsse "jederzeit mit Arbeitskampfmaßnahmen gerechnet werden".

  • Kolumne Euroschau: Ist die EZB-Politik gescheitert?
  • Drei Ziele verfolgt die EZB mit ihrer lockeren Geldpolitik: den Euro schwächen, die Inflationsrate erhöhen und der Politik Zeit für Reformen schenken. Doch bislang lässt der Erfolg auf sich warten. Ist die EZB-Politik damit gescheitert? Von Klaus-Rainer Jackisch.

  • 72. Filmfestival in Venedig: Das Kino von morgen zeigen
  • Es ist das älteste Filmfestival der Welt, doch ausruhen will sich Venedig auf diesen Lorbeeren nicht. Deshalb werden in diesem Jahr vor allem Filme junger Autoren gezeigt - das "Kino von morgen". An Stars mangelt es aber dennoch nicht.

  • "Warschauer Notizen": Polens neue Liebe zum Cidre
  • Cidre ist in Polen so populär wie nie. Dort gilt es als neues Kult- und Nationalgetränk. Das hängt auch mit dem russischen Importverbot von Äpfeln zusammen, wie ARD-Korrespondentin Griet von Petersdorff berichtet.

  • Spenden: Hilfe für Flüchtlinge
  • Wenn Sie für die Flüchtlinge aus den Krisengebieten spenden wollen, finden Sie hier Hilfsorganisationen und Bankverbindungen.

  • Interaktive Karte: Projekte für Flüchtlinge bundesweit
  • Wo helfen Menschen in Deutschland Flüchtlingen? Wie helfen sie? Wer hilft? Unsere interaktive Karte zeigt Projekte und Ideen in ganz Deutschland. Es kommen immer mehr Beispiele dazu - vielfältige Anregungen für Initiativen im ganzen Land.

  • Diese Gesetze ändern sich ab September
  • Das Kindergeld erhöht sich um vier Euro. Der erhöhte Betrag wird nun rückwirkend für mehrere Monate ausgezahlt. Doch auch im Flugverkehr und bei der Energie gibt es veränderte Regelungen. Die wichtigsten Neuerungen ab September.

  • Zeitgeschichte: Die Tagesschau vor 20 Jahren
  • Wie sah die Welt vor 20 Jahren aus? Welche Themen bestimmten die politische Debatte? Wer war damals wichtig? Die Tagesschau bietet einen wertvollen Einblick in die jüngere Zeitgeschichte. Tagesschau.de dokumentiert sie Tag für Tag mit den 20-Uhr-Ausgaben.

  • Videoblogs der ARD-Korrespondenten
  • Die ARD hat eines der größten Korrespondentennetze weltweit. In ihren Videoblogs berichten unsere Korrespondentinnen und Korrespondenten über die kleinen Dinge des Lebens und die große Politik, über Ernstes und Skurriles, über besondere Rituale und alltägliche Gebräuche.

  • Betreuungsgeld: Schwesigs Kampfansage an Schäuble
  • Das Betreuungsgeld ist vom Tisch, der Streit darüber bleibt. Finanzminister Schäuble will mit den Millionen, die nach dem Urteil des Verfassungsgerichts übrig sind, Etatlöcher stopfen. Familienministerin Schwesig geht auf Konfrontationskurs.

  • Rechtsextreme Vorfälle: FC Ostelbien verliert Fußballplatz
  • Der FC Ostelbien-Dornburg hat keine Spielstätte mehr. Nachdem der Verein wegen rechtsextremer Vorfälle bereits vom Ligabetrieb ausgeschlossen worden war, verlor der Verein nun auch die Nutzungsrechte für den heimischen Platz.

  • 18 Türken in Bagdad entführt
  • In der irakischen Hauptstadt Bagdad haben Unbekannte 18 Mitarbeiter einer türkischen Baufirma entführt. Die Türken hatten in Wohnwagen auf einer Baustelle geschlafen, als die maskierten Täter sie verschleppten. Der Hintergrund der Tat ist unklar.

  • UN-Bericht: Gaza bis 2020 unbewohnbar
  • Rekordarbeitslosigkeit, schlechte Strom- und Wasserversorgung, keine Perspektiven. Die Lage im Gaza-Streifen ist derart dramatisch, dass ein UN-Bericht warnt, das Gebiet könnte bis 2020 unbewohnbar werden. Schuld sei die Blockade durch Israel und Ägypten.

  • Andorra - (k)ein Vorbild für die Separatisten in Katalonien
  • Heute stellt Kataloniens Ministerpräsident Mas seine Abspaltungspläne im Parlament in Barcelona vor. Im Falle eines Wahlsieges will das Bündnis der Separatisten die Unabhänigkeit Kataloniens ausrufen. Doch in Umfragen stehen sie schlecht da.

  • DGB-Report beklagt Mängel bei der Ausbildung
  • Immer wieder klagen Betriebe, sie würden nicht genügend Azubis finden. Doch dieses Problem ist laut einem DGB-Report teilweise hausgemacht. Jugendliche müssen häufig Überstunden machen oder fachfremde Arbeiten ausführen, Migranten klagen über Diskriminierung.

  • US-Gericht lässt Sammelklage gegen Fahrdienst Uber zu
  • Der Fahrtenvermittler Uber bekommt Gegenwind aus den eigenen Reihen: Tausende US-Fahrer haben eine Sammelklage angestrengt, um ihren Status als Angestellte zu erstreiten. In dem Fall müsste Uber Sozialabgaben zahlen - was der Konzern unbedingt vermeiden will.

  • Winterkorn soll VW-Chef bleiben
  • Martin Winterkorn soll auch in den kommenden Jahren den VW-Konzern führen. Das Präsidium des Aufsichtsrats kündigte eine vorzeitige Vertragsverlängerung an. Demnach bleibt Winterkorn bis Ende 2018 an der Spitze von Europas größtem Autobauer.

Suche

Google

Statistik

Kategorien:17
Subkategorien:618
Einträge:3649
Premium Einträge:2
Nicht bestätigt:948
Wartend:0
Heute:0
Gestern:1
Letzte 7 Tage:7


Premium Eintrag



0-9  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z