Webkatalog

Start | Seite eintragen | Top Hits | Neue Einträge | Neue Artikel | Spiele | Sitemap | Kontakt


Nachrichten - tagesschau.de

  • Erdogan will alle Beleidigungsklagen zurückziehen
  • Der türkische Staatschef Erdogan will alle laufenden Klagen wegen Präsidentenbeleidigung zurückzuziehen. Er bezeichnete den Schritt als Zeichen des guten Willens. Ob Erdogans Ankündigung auch die in Deutschland laufenden Verfahren betrifft, ist unklar.

  • Kretschmann weist Verdächtigungen aus Ankara zurück
  • Nach dem Putschversuch in der Türkei wird der Konflikt zwischen Anhängern und Gegnern der Regierung in Ankara auch nach Deutschland getragen. Baden-Württembergs Ministerpräsident Kretschmann forderte jetzt im tagesthemen-Interview alle Beteiligten zur Zurückhaltung auf.

  • Gericht kippt Polizeiauflagen für Erdogan-Demos in Köln
  • Zehntausende Anhänger des türkischen Präsidenten Erdogan werden ebenso wie dessen Gegner am Sonntag in Köln demonstrieren. Gerichte kippten mehrere Auflagen der Polizei. Doch Kölns Polizeipräsident schließt weiter ein Verbot der Demonstration von Erdogan-Anhängern nicht aus.

  • EU-Großbanken bewähren sich bei Stresstest weitgehend
  • Beim Stresstest 2016 der Europäischen Bankenaufsicht EBA haben sich die 51 untersuchten Geldhäuser überwiegend als krisenfest erwiesen - auch die neun geprüften deutschen Banken. Am schlechtesten schnitt die italienische Bank Monte dei Paschi di Siena ab.

  • Monte dei Paschi: EZB gibt grünes Licht für Rettung
  • Der Rettungsplan der drittgrößten italienischen Bank Monte dei Paschi di Siena ist in trockenen Tüchern. Die Europäische Zentralbank (EZB) hat einem entsprechenden Vorschlag des Geldhauses zugestimmt, mit dem es sich bis Ende des Jahres seiner faulen Kredite entledigen will.

  • Brasilien: Verfahren gegen Ex-Präsident Lula eingeleitet
  • Brasiliens früherer Präsident Lula da Silva muss sich wegen Behinderung der Justiz vor Gericht verantworten. Der Politiker soll die Ermittlungen zur Korruptionsaffäre um den staatlichen Ölkonzern Petrobras behindert haben.

  • Gewalttaten in Deutschland: Zwischen Amok und Terrorismus
  • Der Täter von München war rechtsextrem eingestellt, erschoss Menschen mit Migrationshintergrund. Dennoch wird die Tat als unpolitisch bewertet, während der Anschlag in Würzburg als islamistisch eingestuft wird. Wo genau verläuft die Grenze zwischen Amok und Terror? Von P. Gensing.

  • Flüchtlings-Äußerung: Der Zorn auf Wagenknecht wächst
  • Gesagt, korrigiert, gerechtfertigt: Nach ihren umstrittenen Äußerungen zur Flüchtlingspolitik kurz nach dem Anschlag von Ansbach hat Linken-Fraktionschefin Wagenknecht versucht, die Empörung in ihrer Partei zu deckeln - offenbar vergeblich: Nun läuft eine Unterschriften-Sammlung gegen sie.

  • Geburtsklinik in Syrien aus der Luft bombardiert
  • Die Serie von offenbar gezielten Luftangriffen auf Krankenhäuser in Syrien reißt nicht ab. Diesmal wurde eine Geburtsklinik im Westen des Landes bombardiert. Offenbar kamen mehrere Menschen ums Leben. Wer den Luftangriff flog, ist unklar.

  • Olympia ohne russische Gewichtheber
  • Der Gewichtheber-Weltverband IWF hat alle russischen Athleten ausgeschlossen, die bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro an den Start gehen sollten. Betroffen sind demnach acht vom nationalen Verband nominierte Sportler, fünf Männer und drei Frauen.

  • "Udo Wonz" trainiert für die Luftgitarren-WM
  • Martialischer Griff in die imaginären Saiten, Rockstar-Pose: Thorsten Schröder hat die Kunst des Luftgitarrespielens schon ganz gut drauf. Aber der Deutsche Meister "Udo Wonz" beherrscht das Instrument virtuos - und will Weltmeister werden. Von X. Böttcher.

  • Afrika - wenn die Kuh auf dem Handy anruft
  • Während hierzulande der Markt rückgängig ist, boomt der Handy-Absatz in Afrika: Junge, innovative Unternehmer entwickeln dort Anwendungen, die auch mit einfachen Telefonen funktionieren. Viele von ihnen arbeiten in Nairobi, der "Silicon Savannah" Afrikas. Von S. Laghai.

  • Amerika wählt: Der Blog zum Rennen ums Weiße Haus
  • Von der Euphorie, von dem "Yes We Can!" beim Amtsantritt von Barack Obama ist in den USA dieser Tage nicht viel zu spüren. Amerika ist hin- und hergerissen zwischen Trump und Clinton. Hier berichten die Korrespondenten der ARD aus einem zerrissenen Land, wenige Monate vor der Wahl.

  • Zeitgeschichte: Die Tagesschau vor 20 Jahren
  • Wie sah die Welt vor 20 Jahren aus? Welche Themen bestimmten die politische Debatte? Wer war damals wichtig? Die Tagesschau bietet einen wertvollen Einblick in die jüngere Zeitgeschichte. Tagesschau.de dokumentiert sie Tag für Tag mit den 20-Uhr-Ausgaben.

  • tagesschau 100 Sekunden Englisch
  • Die aktuellen Meldungen des Tages in englischer Sprache

  • tagesschau 100 Sekunden Arabisch
  • Die aktuellen Meldungen des Tages in arabischer Sprache

  • Videoblogs der ARD-Korrespondenten
  • Die ARD hat eines der größten Korrespondentennetze weltweit. In ihren Videoblogs berichten unsere Korrespondentinnen und Korrespondenten über die kleinen Dinge des Lebens und die große Politik, über Ernstes und Skurriles, über besondere Rituale und alltägliche Gebräuche.

  • Werner Pinzner - Der Killer von St. Pauli
  • Am 29. Juli 1986 fallen auf einer Hamburger Polizeiwache Schüsse. Werner Pinzner tötet einen Staatsanwalt, seine Frau und sich selbst. Er galt in den 1980er-Jahren als skrupelloser Auftragskiller auf dem Kiez. Doch zum größten Skandal wird das gewaltsame Ende des 39-Jährigen und zweier anderer Menschen.

  • Wetterextreme: "Dafür ist die Kanalisation nicht ausgelegt"
  • Vollgelaufene Keller, überschwemmte Straßen und Gullis, aus denen Wasser sprudelt, anstatt abzufließen: Extreme Wetterphänomene mit Starkregen scheinen zuzunehmen. Was können Städte dagegen tun und wer haftet eigentlich für die Schäden?

  • Nach Attacke auf Touristen: Russische Hooligans verurteilt
  • Nach einer Attacke auf Touristen in Köln sind vier russische Hooligans zu Bewährungsstrafen verurteilt worden. Die Angeklagten hatten während der Fußball-EM drei Spanier verprügelt und sie durch Schläge und Tritte verletzt.

  • Opposition bemängelt Merkels Neun-Punkte-Plan
  • Früher als geplant äußerte sich gestern Kanzlerin Merkel zu den terroristischen Anschlägen in Deutschland. Und sie präsentierte ihr Konzept, um für mehr Sicherheit zu sorgen. Doch schon jetzt kritisiert die Opposition: Der Neun-Punkte-Plan lasse viele Punkte offen.

  • Nach Moschee-Razzia: Verdacht wegen Geheimnisverrats
  • Monatelang hatte die Polizei in Niedersachsen einen Schlag gegen mutmaßliche Salafisten in Hildesheim vorbereitet. Doch die Pläne für eine Durchsuchung wurden vorher bekannt. Jetzt hat das Innenministerium die Staatsanwaltschaft eingeschaltet.

  • Schweinsteiger tritt aus Nationalelf zurück
  • Bei Manchester United soll Bastian Schweinsteiger vor dem Aus stehen - beim DFB hat er nun selbst Fakten geschaffen: Der Kapitän erklärte via Twitter seinen Rücktritt aus der Nationalmannschaft.

  • Papst setzt in Auschwitz auf Gesten und Schweigen
  • Papst Franziskus hat das ehemalige deutsche Vernichtungslager Auschwitz besucht. Dabei setzte der Pontifex vor allem auf eines: Schweigen. Von Mechthild Baus.

  • Kommentar: Ein starkes Zeichen des Papstes in Auschwitz
  • Mit seinem lauten Schweigen in Auschwitz hat Papst Franziskus mehr zum Ausdruck gebracht als mit jeder Rede. Um gegen millionenfachen Mord aufzuschreien, bedarf es keiner Worte. Wie der Papst der Opfer gedachte, war beispiellos, meint Henryk Jarczyk.

  • Erste Zika-Virus-Infektionen in den USA
  • Im US-Bundesstaat Florida dürfen die Bewohner von zwei Bezirken kein Blut mehr spenden. Schuld ist das Zika-Virus - vier Patienten haben sich in den USA nachweislich infiziert. Erst, wenn es Tests gibt, mit denen Blutspenden überprüft werden können, soll das Verbot aufgehoben werden.

  • Fotoausstellung in Berlin: Wie Syrien vor dem Krieg aussah
  • Seit 2011 herrscht in Syrien Bürgerkrieg. Die Bilder in den Nachrichten sind voller Zerstörung, Leid, Flucht und Tod. Nun zeigt der syrische Fotograf Al Roumi im Berliner Pergamonmuseum in Berlin, wie seine Heimat vor dem Krieg aussah.

  • Türkei: Justiz will Vermögen von 3000 Richtern beschlagnahmen
  • Mehr als 3000 Richter und Staatsanwälte hat die türkische Regierung suspendiert, nun will sie auch deren Privatvermögen beschlagnahmen. Die Regierung wirft ihnen Verbindungen zur Gülen-Bewegung vor. Insgesamt stieg die Zahl der Festgenommenen auf mehr als 18.000.

  • Eine Woche vor Olympia: Von Vorfreude keine Spur
  • Noch eine Woche bis zu den Olympischen Spielen in Rio. Doch statt Feierlaune herrscht bei vielen Brasilianern Krisenstimmung. Zu viele Hiobsbotschaften prasseln auf sie ein - vor allem von zu viel Geld, das in Olympia gesteckt wird und an anderer Stelle so sehr fehlt. Von A. Herrberg.

  • US-Wahl: Clinton und die "Berufung ihres Lebens"
  • Hillary Clinton wird für die US-Demokraten um die Präsidentschaft kämpfen. Umjubelt von Anhängern in Philadelphia nahm sie ihre Nominierung an. Mit einem entschlossenen Kampf gegen Terrorismus und einem massiven Konjunkturprogramm will sie Konkurrent Trump ausstechen.

Suche

Google

Statistik

Kategorien:17
Subkategorien:618
Einträge:4478
Premium Einträge:2
Nicht bestätigt:2
Wartend:0
Heute:0
Gestern:1
Letzte 7 Tage:2


Premium Eintrag



0-9  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z